Praktische Tipps zum Thema Kürbis

 


 
 


Wissenswertes


Kleine Sortenkunde


Rezepte


Interessantes


Filme

 

Wissenswertes:

Wie viele andere Nahrungsmittel stammt auch der Kürbis aus Amerika.
Schon vor 10000 Jahren soll es Wildformen der Pflanze in
Süd- und Mittelamerika gegeben haben. Unsere Vorfahren
kannten den Kürbis als Lebens- und Heilmittel.
Denn Kürbisse liefern jede Menge nahrhaftes Fruchtfleisch,
wertvolle Samen und dienten bzw. dienen in vielen Ländern der Welt
auch heute noch als Flaschen, Becher, Löffel und andere Haushaltsgeräte.

Kürbisse sind im allgemeinen (je nach Art und Sorte) ballaststoffreich und
enthalten Pottasche, Kalium, Kalzium, reichlich Karotinoide, Vitamine (A, C, E)
Folsäure und reichlich Wasser.
Die Wirksamkeit der Kerne als Arzneimittel bei Blasen- und Prostataleiden
ist unumstritten.
Die Inhaltsstoffe des Kürbisses können sogar gegen Krebs, Schlaganfall
und Herzinfarkt schützen.

Die Kürbisse kann man grob in Sommer- und Winterkürbisse unterteilen.
Zu den bekanntesten Sommerkürbissen gehören: Patissons, Spaghettikürbis, Zucchini.
Die auch als Gemüsekürbis bekannten Früchte haben weiche Kerne und eine
dünne Schale. Meist werden sie als Salat, geschmort, mariniert
oder auch gebraten zubereitet.
Ihre Haltbarkeit beträgt ca. 3-5 Wochen, in gut ausgereifter Form auch länger.

Bei den Winterkürbissen zählen zu den bekanntesten Sorten:
Gelber Zentner, Big Max, Moschus- oder Muskatkürbis, der orangefarbene Hokkaido
und die amerikanischen Halloween Kürbissorten (Jack O´Lantern, Ghost Rrider).
Die Winterkürbisse haben alle eine feste Schale, was beim Zerteilen schon
etwas Kraft erfordert.
Die Haltbarkeit kann von mehreren Monaten bis ein paar Jahre betragen!
Alle Kürbisse sollten wenn möglich trocken, nicht zu kalt und ohne
Beschädigungen lagern.

Aus Kürbissen lassen sich die tollsten Gerichte zaubern zB.
Suppen, Aufläufe, Salate, Kürbis in Verbindung mit Fleisch oder Fisch, Brot
bis zu leckeren Desserts und Kompott oder Marmeladen.

Für jeden Geschmack gibt es ein Kürbisgericht, drum versuchen Sie es mal!  

Aber Vorsicht die Kürbissucht ist ansteckend!!!!!    


Zurück

 

 

 

 

Die bekanntesten Kürbissorten  

Wir möchten Ihnen nun  verschiedene Kürbissorten vorstellen,
die wir bei uns anbauen.

 

Butternuß

Jack O' Lantern + Ghost Rider

Butternuß

Jack O´Lantern + Ghost Rider

Vif d' Etampes

Muskatkürbis

Vif d' Etampes

Muskatkürbis

Gartenkürbis Gelber Zentner

Grüner Hubbard

Gelber Zentner

Grüner Hubbard

Grüner Hokkaido

Roter Hokkaido

Grüner Hokkaido

Roter Hokkaido

Patisson Panachee

Sweet Dumpling

Patisson Panachee

Sweet Dumpling

Spaghetti Kürbis

Türkenturban

Spaghettikürbis

Türckenturban

Krallenkürbis

Jack B Little

Krallen oder Kronenkürbis

Jack B Little

Weltweit sind etwa 800 Kürbissorten bekannt.  


Zurück

 

 

 

 

Kürbisrezepte

Kürbissuppe mit Knoblauch
1 Kg Kürbisfleisch
4 EL Olivenöl
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1L Geflügelbrühe
1/4L süße Sahne
Salz, Muskat und Pfeffer zum Abschmecken

Im Olivenöl die Zwiebeln und den Knoblauch dünsten.
Die Kürbiswürfel dazugeben und anbraten.
Das ganze mit Geflügelbrühe ablöschen, aufkochen lassen und
einen Viertelliter Sahne dazugeben.
Die Suppe mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken
und mit dem Mixstab pürieren.  

****  

Kürbis - Kräutersuppe

500 g Kürbisfleisch
1 Gemüsezwiebel
20 -30 g Butter
1L Geflügelbrühe
Dill, Liebstöckel, Kümmel, Pfeffer
geröstete Kürbiskerne

Kürbis schälen, in kleine Würfel schneiden oder in feine Streifen raffeln.
Gehackte Zwiebeln in Butter anbraten, das zerkleinerte Kürbisfleisch
kurz mitrösten, dann mit der Geflügelbrühe aufgießen
und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken.
Zur Verfeinerung kann man die Suppe beim Servieren mit Sahne
garnieren und mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen.    

****  

Pikanter Kürbissalat

500 g Kürbis
1 Apfel
2 EL Saure Sahne
Senf
Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Zucker
Ingwerpulver  

Saure Sahne, Senf, Zitronensaft und Gewürze vermischen.
Den Kürbis schälen, hobeln und mit dem geriebenen Apfel
und der Soße verrühren.
Den Salat 1 Stunde ziehen lassen  

****  

Geschmorter Sommerkürbis (4 Pers.)

4 Patisson - Kürbisse ca. 300 g
250 g Steinpilz - Champignons
250 g frische Pfifferlinge
1 Schalotte
1 Karotte
250 g Broccoli
200 g Schlagsahne
4 Scheiben Schnittkäse
1 Knoblauchzehe
1 EL Mehl
1 EL Olivenöl
Frisches Oregano
Pfeffer und Salz

Zerkleinerte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl angehen lassen.
Dann die gewaschenen und in Scheiben geschnittene Pilze hinzugeben.
Die Karotte in feine Stifte schneiden oder raffeln.
Den Broccoli blanchiert dazugeben und mit einem Esslöffel
Mehl bestäuben, damit der Pilzfond bindet.
Die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und frischem Oregano abschmecken.

Die Kürbisse aushöhlen und im kochenden Salzwasser kurz blanchieren,
mit dem Pilzgulasch füllen und in eine gebutterte Auflaufform setzen.
Das restliche Gulasch in die Form geben und eine Scheibe Käse
auf jeden Kürbis legen.
Bei 180 Grad 45 Minuten im Ofen backen lassen.
 

Kürbisnudel

 

Kürbis-Nudelblätter mit

Blattspinat und Kürbisragout gefüllt

 

Rezept für 4 Personen

 

Kürbisnudelteig:

150 g Mehl

150 g Grieß

150 g Kürbispüree vom Hokkaidokürbis

3 Eigelb

2 Eßl. Olivenöl

Salz, Muskat

Blattspinat:

20 g Butter/ Kräuterbutter

400 g blanchierter Spinat

1 Knoblauchzehe, 1 kl. Zwiebel

 

Kürbisragout:

400 g Geschälter und gewürfelter Butternusskürbis

1 kl. Zwiebel

3 Eßl. Olivenöl

 

Sauce:

70 g Butter

40 g Zwiebel

80 g. Mehl

200 ml Sahne

1,2 Ltr Gemüse- oder Geflügelfon

Salz, Pfeffer, Muskat

 

Mehl, Grieß, Kürbispüree, Eigelb, Olivenöl, Salz und Muskat

alles zu einem Teig verkneten. ½ Std. ruhen lassen, den Teig danach ausrollen und mit

Form ca. 7 cm Durchmesser ausstechen.

400g frischer Blattspinat in kochendem Salzwasser kurz blanchieren

und in Butter, Zwiebeln und Knoblauch anschwenken.

Den geschälten und gewürfelten Kürbis in Olivenöl und Zwiebeln anbraten.

Für die Sauce: Mit Butterzwiebeln und Mehl eine helle Einbrenne herstellen, danach mit Gemüse oder Fleischfon und

Sahne auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und aufkochen lassen.

Die Nudelblätter abkochen, mit Kürbisragout und Blattspinat aufeinander schichten,

Sauce dazugeben und ausgarnieren.

 

****  

Süße Kürbisfrüchte

250 g Kürbis
200 g Äpfel oder Pflaumen
2 EL Korinthen
50 g Zucker
2 Messerspitzen Zimt
1/8 L Saure Sahne oder Joghurt  

Kürbis und Obst fein zerkleinern und mit den vorgequollenen Korinthen
vermischen.
Mit Zimtzucker bestreuen und die Sahne zugießen.
Zugedeckt kurz durchziehen lassen.    

Mit diesen Gerichten wollen wir Ihnen zeigen, wozu der Kürbis alles verwendet werden kann.

Kochen mit Kürbis
probieren Sie es,
es lohnt sich!  


Zurück

 

 

 

 

Kürbisnachrichten und Interessantes

Nachfolgend noch ein paar interessante Zeitungsberichte
und Hinweise zum Thema Kürbis  

Die Main Post am 2.10.1999

In den Gemüsegärten der Wirthmanns gedeihen über 40 Kürbis-Arten

                     Samstag, 02.10.1999 - Bayern  

Der "Big Max",
den Monika Senger-Wirthmann und Kilian Wirthmann aus Lohr in Händen halten,
ist zwar ihr Lieblingskürbis; doch nur eine
                  von 40 Arten und Unter-Arten, die in ihren Gärten wächst.

"Big Max" ist kein Burger, "Spaghetti" keine Nudel

LOHR · Für ein Lohrer Gastronomen-Ehepaar
ist die Kürbis-Zucht zur Leidenschaft geworden.

                 ¤ VON MARTIN ACHTER

                 Nein, "Big Max" ist nicht der neue Hamburger
eines Fast-Food-Restaurants. Essbar ist er dennoch.
Der "Big Max" ist so groß wie zwei Fußbälle,
leuchtend-orange und wiegt etwa zehn Kilo.
Er ist der Inbegriff eines Kürbisses. Und nur eine
                 von etwa 40 Kürbis-Arten und -Unterarten, die in den vier Gärten
von Monika Senger-Wirthmann und Kilian Wirthmann
                 sprießen. Die Besitzer der "Küferstube" in Lohr
lassen in ihrer Restaurant-Küche ihrer Experimentierfreude mit "Big Max" & Co.
freien Lauf.

                 Wenn die beiden Eheleute davon erzählen,
was man alles mit Kürbissen anstellen kann, fangen ihre Augen an zu glänzen.
                 Dem Restaurant-Fachmann und der Küchenmeisterin kommen ständig neue Verwendungsmöglichkeiten für die Beerenfrucht in den Sinn.
                 "Vor vier Jahren hat das alles angefangen.
Damals haben wir einen kleinen Kürbis geschenkt bekommen - eine Bischofsmütze",
erinnert sich Monika Senger-Wirthmann.
Damit begann das Ehepaar, die Frucht im Garten zu züchten
                 und erste Gerichte mit ihr zu kochen.
"Bekannte haben dann von Urlaubsreisen Kerne mitgebracht,
wenn sie auf den Märkten welche entdeckt haben.
Zum Beispiel aus Afrika", erzählt Kilian Wirthmann.
Auch diese Kerne hat das Paar im Garten ausgesät.
Durch Internet-Kontakte und über Tauschbörsen
sei das Samen- und somit das Kürbis-Repertoire
in den eigenen Beeten stetig gewachsen.

                 Dazu gehören unter anderem der "Spaghetti-Kürbis",
der "Gelbe Zentner" und der "Türkische Turban".
Das Fruchtfleisch des Ersteren zerfällt beim Kochen in lange dünne Schnüre,
ist somit eine Alternative zu italienischer Pasta.
Der Zweite ist gelb und wiegt viel. Letzterer schaut aus wie eine
orientalische Kopfbedeckung - giftgrün-orange gefärbt.

                 Wirthmann: "Kaum jemand weiß von der Artenvielfalt im Kürbis-Reich,
geschweige denn davon, welche Gerichte sich aus den Früchten kochen lassen:
Die meisten Leute kennen nur "Kürbis süß-sauer".
Die Speisekarte der "Küferstube" kann hier Anregungen geben. Ihr ist eine
                 eigene Kürbis-Seite beigelegt, auf der komplette Menüs
aus Kürbis-Produkten zu finden sind: beispielsweise eine Kürbis-Creme-Suppe,
als Hauptgang ein mit Pilzen gefüllter Kürbis
und als Dessert ein Kürbiseis-Parfait.

                 Kürbisse müssen nicht nur eine Gaumen-Freude sein.
Das Ehepaar verwendet sie auch zur Dekoration.
Senger-Wirthmann: "Man kann Kürbisse aushöhlen,
austrocknen lassen und als Blumentopf verwenden.
Zu Weihnachten kann man sie mit Gold besprühen.
Oder Gesichter reinschnitzen und trocknen lassen.
Die Gesichter verziehen sich dann. Es gibt keine Grenzen, was man
mit Kürbissen alles machen kann."  


Vom
San Francisco Chronicle,
San Mateo County Times
aus Kalifornien USA

Bilder vom Kürbisfest

am 12. Okt. 1999

Kürbisgesicht 

Aus einem "Atlantic Giant" geschnitztes Gesicht beim Kürbisfest
in Half Moon Bay`s in Kalifornien.    

 

Der Sieger des Wettbewerbs, ein Atlantic Giant mit
991 amerikanische Pfund und somit einer der größten
Kürbisse der Welt. Er wurde übrigens später in die Schweiz
verkauft wo er der Star einer Kürbisausstellung war.    

Kürbisgiganten

Seine Mitstreiter kurz vor dem Wiegen, es sind nur drei
von 80 Kürbissen zwischen 300 und 500 Pfund.
Sie stammen alle aus den Staaten Washington, Oregon und Kalifornien.
Kürbis spielt in Amerika eine große Rolle, nicht nur bei Wettbewerben,
sondern hauptsächlich als Nahrungsmittel und als Kürbisgesicht
bei Haloween.    


Zurück

 

 

 

 

 Filme aus der Küfer(Kürbis)stube

Live Sendung des Bayerischen Fernsehens "Abendschau Franken"
von der Küferstube in Lohr a. Main am Dienstag, den 16.9.2008
mit einem Bericht über uns und unsere Kürbisleidenschaft.
Es wurden nicht nur leckere Rezepte, sondern auch Dekorations, Basteltipps,
und das "Heilmittel" Kürbis präsentiert.
 

     


Zurück